Glauben Sie, Ihre Firmendaten seien sicher vor Hackerangriffen? Fürchten Sie sich davor, nur einen Klick weit vom totalen Datenverlust zu sein?

Sie haben guten Grund dazu: Heutzutage ist es ein Leichtes, sich in Netzwerke einzuschleusen oder durch einen kleinen internen Fehler großen Schaden anzurichten. Umso wichtiger ist es für Sie als Unternehmer, Ihre Firma zu schützen.

In dem folgenden Beitrag haben wir Ihnen die 5 beliebtesten Tipps zum Thema Sicherheit aus unserem Blog zusammengefasst. Lesen Sie hier, wie Sie Cyberangriffe erfolgreich abwehren und Ihre Firmendaten langfristig sichern.

Tipp #1: gesicherte Serververbindung gegen Datendiebstahl

Ihre Mitarbeiter sind oft unterwegs und greifen außerhalb des Büros auf Ihren Firmenserver zu? Sie haben Angst, dass Hacker dies ausnutzen, sich in Ihr System einschleusen und heikle Daten stehlen könnten?

Was Ihr Unternehmen braucht ist eine gesicherte Serververbindung. Ohne diese stellen Sie ein gefundenes Fressen für Cyberkriminelle dar. Seit der Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) ist ein Datendiebstahl eine noch größere Gefahr für Sie als Unternehmer: jetzt können Sie Strafen in Millionenhöhe erwarten.

Für mehr Datensicherheit und Schutz vor Hackern braucht Ihre Firma ein sogenanntes VPN (Virtual Private Network). Worum es sich dabei genau handelt und was Sie ein sicherer Serverzugang kostet, erfahren Sie in unserem Blogbeitrag. Klicken Sie einfach auf den folgenden Link und lesen Sie mehr:

Mobile Mitarbeiter: So gewährleisten Sie sicheren Serverzugriff für Ihren Außendienst

Tipp #2: Datensicherung dank Backups und Archivierungssoftware

Ihr Unternehmen basiert auf Daten, mit welchen dementsprechend sorgfältig auch umgegangen werden sollte. Dieser Aufgabe kommen die meisten Firmen oft nicht mit der nötigen Gewissenhaftigkeit nach.

Dabei kann Sie ein Datenverlust schnell mehr als 10.000€ kosten und Ihren ganzen Betrieb lahmlegen. Die Lösung: das richtige Backup. Nur mit diesem können Sie Ihre Firma und deren Daten ausreichend schützen.

Vorsicht: Vergessen Sie nicht, dass auch Ihre E-Mails teilweise als Geschäftsdokumente gelten können. Daher kann auch eine rechtskonforme E-Mail-Archivierung für Ihr Unternehmen wichtig sein. Durch die richtige Software sind Sie bei der nächsten Steuerprüfung auf der sicheren Seite und brauchen keine Angst vor Strafen zu haben.

Sie wollen sich Probleme mit dem Finanzamt ersparen und Ihre Firmendaten in Sicherheit wissen? In unseren Blogbeiträgen erfahren Sie, wie das geht. Klicken Sie auf die untenstehenden Links für mehr Informationen:

Wie fehlende Datensicherung in einem Kleinbetrieb 3000 € Kosten verursachte und wie Sie sich schützen

Hohe Strafen durch falsche E-Mail-Archivierung: So schützen Sie Ihr Unternehmen

Tipp #3: In nur 4 Schritten zu einem gesicherten WLAN-Netzwerk

Es ist das Horrorszenario für jeden Unternehmer: Ein Hackerangriff bei dem all Ihre Kundendaten verloren gehen und/oder Ihr Bankkonto plötzlich leer gefegt ist. Schuld daran ist meistens: ein ungeschütztes Firmen-WLAN.

Mit unseren 4 Maßnahmen können Sie einen solchen Hackerangriff ganz einfach verhindern. Eine Vorsichtsmaßnahme schon mal vorab: Mit der Einrichtung eines Gäste-WLANs können Sie sicherstellen, dass Firmenkunden nicht aus Versehen Viren in Ihr Netzwerk einschleusen.

3 weitere hilfreiche Tipps zum Schutz vor Cyberkriminellen verraten wir Ihnen in unserem Blogartikel. Klicken Sie dafür einfach auf den folgenden Link:

Unsicheres WLAN: So leicht stehlen Hacker Ihre Daten 

Tipp #4: Sichern Sie Ihre Firewall durch Updates und Wartungen

Eine Firewall bewahrt Ihr Firmen-Netzwerk vor Schadprogrammen und verhindert den Zugriff Dritter. Sie ist die Voraussetzung für ein sicheres Arbeiten und schützt Sie vor Gefahren von außen.

Unser Rat an Sie als Unternehmer ist daher: Sorgen Sie für regelmäßige Updates und eine aktive Wartung Ihrer Firewall. Nur wenn Ihre Firewall auf dem aktuellen Sicherheits-Standard ist, können Sie Ihr Netzwerk vor Bedrohungen schützen.

Wir zeigen Ihnen 4 wichtige Hinweise, wie Sie Sicherheitslücken vermeiden und Angreifern einen Riegel vorschieben können. Klicken Sie einfach auf den folgenden Link und erfahren Sie, wie Ihre Firewall sicherer wird:

4 wichtige Eckpunkte, die Ihre Firewall wirklich sicher machen

Tipp #5: Schützen Sie die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter durch den richtigen Drucker

Wussten Sie, dass der falsche Drucker nicht nur eine Kostenlawine auslösen kann, sondern auch die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter gefährdet?

Es ist wahr: Laserdrucker greifen die Schleimhäute an, reizen die Atemwege und lösen sogar Entzündungen aus. Schuld daran sind Tonpartikeln und Ozon, welche beim Drucken freigesetzt werden und sich im Büroraum verbreiten.

Um Krankheitsfälle in Ihrem Unternehmen zu verhindern und für ein (sprichwörtlich) gesundes Arbeitsklima zu sorgen, sollten Sie daher den richtigen Bürodrucker wählen. Unsere Gerät-Empfehlungen finden Sie in dem folgenden Blogbeitrag:

Richtige Druckerauswahl: So schützen sie die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter

Sie haben noch weitere Fragen? Kontaktieren Sie uns

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesem Artikel weiterhelfen konnten.

Wenn Sie noch weitere Fragen zum Thema Sicherheit bei Ihren Computerarbeitsplätzen haben, dann stehen wir Ihnen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung. Rufen Sie dafür einfach unter + 43 1 361 95 00 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an richard.schranz@rysit.at.

Wir haben uns auf EDV-Betreuung für Unternehmen spezialisiert und helfen auch Ihnen gerne weiter.

Foto: © Teodor Lazarev – Fotolia.com

 

Cookie-Einstellung

Wenn Sie uns eine kleine Chance auf Tracking lassen, dann können wir Ihnen die besten Inhalte für Ihr Interesse an der EDV Betreuung servieren. Dafür bitten wir Sie, die Cookies zu akzeptieren. Mehr erfahren..

Sie müssen eine Option wählen, um weiter surfen zu können.

Ihre Auswahl wurde gespeichert.

Mehr erfahren

Mehr Information zum Datenschutz

Wir respektieren Ihre Privatsphäre. Deshalb haben wir die Möglichkeiten geschaffen, dass Sie die Datenerfassung auf dieser Website auf ein MInimum reduzieren. Tracking-Cookies können Sie sogar komplett ausschalten.
ABER ACHTUNG: Wenn Sie uns nicht die Möglichkeit für diese Cookies geben, können wir Ihnen nicht den perfekten Service bieten. Wir können Sie nicht perfekt auf neue Inhalte über verschiedene Kanäle aufmerksam machen und Sie bekommen unsere Aktionen nicht mit. Wenn Sie uns die Chance auf Tracking-Cookies lassen, dann gibt es im Internet weniger unnötige Werbung und mehr nützliche Informationen für Sie. Daher müssen Sie sich für eine dieser Optionen entscheiden. Hier Sie, was diese bedeuten.

  • Ich akzeptiere alle Cookies:
    Damit erlaubst Sie uns den Einsatz aller Cookies. Darunter sind z.B.: Google- und Facebook-Tracking-Cookies
  • Keine Tracking-Cookies zulassen:
    Nur notwendige Datenerfassung für den Betrieb dieser Webseite.

Du kannst deine Einstellungen jederzeit wieder ändern: Da­ten­schutz­er­klär­ung und Ein­wil­li­gun­gen. Impressum

Zurück

Jobs: 1 IT-Techniker & 1 "Vertriebler" gesucht!

Sie wollen ins beste IT-Team Wiens? Sie suchen einen attraktiven Job mit tollen Extras? Wir suchen aktuell einen IT-Techniker (m/w) und einen Vertriebs-Mitarbeiter/Sales-Manager (m/w). Interesse? Klicken Sie auf den orangen Button!

Zu den Jobs

You have Successfully Subscribed!