Die größte Gefahr für das eigene Firmennetzwerk und die firmeneigenen Computer stellen Sicherheitslücken dar.

Daher ist es umso wichtiger, erst gar keine Sicherheitslücken entstehen zu lassen.

Die meisten Unternehmer wissen, womit sie dieses Problem beseitigen: Mit einer Firewall.

Doch wann ist die Firewall wirklich sicher? Wir zeigen Ihnen in diesem Beitrag 4 wichtige Eckpunkte zum Thema Sicherheit. Wenn Sie diese befolgen, können Sie Ihre Firewall wirklich sicher machen.

Was ist eine Firewall und warum ist sie so wichtig?

Unter einer Firewall (zu deutsch: Brandmauer) versteht man ein Sicherungssystem für Ihr Netzwerk.

Sie ist eine Art Filter zwischen dem Internet oder fremden Netzwerken und Ihrem Netzwerk. Sie verhindert, dass sich andere Benutzer ungefragt Zugriff auf Ihre Daten verschaffen können.

Hat ein fremder Benutzer erstmal Zugriff auf Ihr System, kann er ganz leicht Ihre Daten einsehen, verändern oder löschen.

Zusätzlich schützt die Firewall Sie aber auch vor Daten, die der fremde Benutzer auf Ihrem Computern Ihres Netzwerks hinterlässt. Meistens handelt es sich dabei um Malware (=Schadprogramme), die Ihre gesamte PC-Ausrüstung in der Firma erheblich schädigen können.

In den meisten Fällen laufen die Schadprogramme im Hintergrund, sodass Sie gar nichts davon mitbekommen. Erst, wenn z.B. Daten gelöscht wurden oder Programme nicht mehr funktionieren, wird man darauf aufmerksam.

Um sich vor solchen Angriffen Fremder optimal zu schützen, benötigen Sie unbedingt eine gut funktionierende Firewall.

Diese 4 Eckpunkte machen Ihre Firewall wirklich sicher

Setzen Sie auf eine externe Firewall (=Hardware Firewall)

Für kleinere und mittlere Unternehmen ist es wichtig, eine externe Firewall zu wählen. Das heißt: Die Firewall muss in einem eigenen Kasten „sitzen“ und ist nicht als funktionaler Zusatz in einem Modem eines Internetanbieters (z.B. UPC, A1) verbaut.

Das Problem einer integrierten Firewall besteht nämlich darin, dass sie immer nur einen sehr eingeschränkten Funktionsumfang besitzt und somit nicht ausreichend gegen wichtige Bedrohungen schützt!

Regelmäßige Updates der Firewall

Ein weiterer wichtiger Punkt besteht darin, die Firewall regelmäßig updaten zu lassen.

Stellen Sie sich Ihre Firewall wie ein Anti-Virus-Programm vor.

Dieses versorgen Sie ja auch mit regelmäßigen Updates, um den bestmöglichen Schutz für Ihr System herauszuholen.

Die Firewall können Sie selbst oder durch einen Dienstleister auf dem aktuellen Stand halten.

Die ständige Anpassung ist so wichtig, weil stets neue Bedrohungen auftauchen.

Bleibt die Firewall nun auf dem alten Stand, wird sie mit diesen Bedrohungen nicht mehr fertig und es entstehen Sicherheitslücken.

Durch diese Lücken haben Angreifer leichtes Spiel, um Ihrem System (Computer, Laptop, Tablet, Handy) erheblichen Schaden zuzufügen.

Aktiver Wartungsvertrag mit dem Firewall-Anbieter

Achten Sie auf einen laufenden Wartungsvertrag mit dem Anbieter Ihrer Firewall. Somit ist gewährleistet, dass Sie ständig aktuelle Updates für Ihre Firewall erhalten.

Wählen Sie einen namhaften Firewall-Anbieter

Sparen Sie bitte nicht an der falschen Stelle und wählen Sie immer einen namhaften Firewall-Anbieter. Dieser kann Ihnen auch regelmäßige Updates für Ihre Firewall gewähren.

Fazit: Einfache Lösung, große Sicherheitswirkung

Eine Firewall dient zur Regelung des Datenverkehrs zwischen Ihrem System (PC, Laptop, Tablet, Handy) und dem Internet oder anderen Netzwerken.

Sie blockiert unerwünschte Zugriffe und schafft somit Sicherheit für Ihr System.

Nur durch die richtige Wahl der Firewall, regelmäßigen Updates und einem aktiven Wartungsvertrag können Sie Ihr Netzwerk wirklich sicher machen.

Sie haben noch weitere Fragen? Kontaktieren Sie uns

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesem Artikel weiterhelfen konnten.

Wenn Sie noch weitere Fragen rund um das Thema Firewall haben, oder weitere wichtige Punkte hinzufügen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Sollten Sie zudem Beratung bei der Einrichtung und Wartung Ihres Firmennetzwerks benötigen, stehen wir Ihnen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung. Rufen Sie dafür einfach unter + 43 1 361 95 00 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an [email protected].

Wir haben uns auf EDV-Betreuung für Unternehmen spezialisiert und helfen auch Ihnen gerne weiter.

Foto: © mpix-foto – fotolia.com

Jobs: 1 IT-Techniker & 1 "Vertriebler" gesucht!

Sie wollen ins beste IT-Team Wiens? Sie suchen einen attraktiven Job mit tollen Extras? Wir suchen aktuell einen IT-Techniker (m/w) und einen Vertriebs-Mitarbeiter/Sales-Manager (m/w). Interesse? Klicken Sie auf den orangen Button!

Zu den Jobs

You have Successfully Subscribed!